Seite
Menü
News
Startseite > ERWACHSENENSCHUTZ > GEFÄHRDUNGSMELDUNG

GEFÄHRDUNGSMELDUNG

Melderechte und –pflichten

Jede Person kann Meldung beim zuständigen Familiengericht einreichen, wenn eine erwachsene Person oder ein Kind hilfsbedürftig erscheint. Dann klärt das Familiengericht die Situation umfassend ab. Solche Gefährdungsmeldungen können mündlich oder schriftlich eingereicht werden beim:


Familiengericht Kulm
Zentrumsplatz 1
5726 Unterkulm
Tel. 062 768 55 55


Wann liegt bei einer erwachsenen Person eine Gefährdung vor?

Bei Erwachsenen liegt eine Gefährdung vor, wenn sie aufgrund ihrer gesundheitlichen oder persönlichen Situation nicht in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbstständig zu besorgen oder ihre Rechte wahrzunehmen. Die Ursachen von Hilfsbedürftigkeit können vielfältig sein, wie beispielsweise eine geistige Behinderung, psychische oder körperliche Krankheiten.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Impressum

Sozialdienst des Bezirks Kulm
Hauptstrasse 186
5732 Zetzwil
Tel. 062 767 10 80
Fax 062 767 10 81
E-Mail


Öffnungszeiten
Montag - Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr




 

Öffnungszeiten Feiertage:
23. Dezember 2019 - 3. Januar 2020
Weihnachten/Neujahr geschlossen




 

 

Seite
Menü
News

Design & Hosting by Falger Services | Login